GMP Module |Alle 5 Module auf einen Blick

1. IHK

Eine solide Basis

Gerade in Zeiten von Lebensmittel- und Hygieneskandalen ist das Gastgewerbe mehr denn je gefordert,
das Vertrauen der Gäste in die bayerische Gastlichkeit zu sichern.

Sie haben bereits eine IHK-anerkannte Ausbildung im Gastgewerbe erfolgreich abgeschlossen oder den IHK-Unterrichtungsnachweis erlangt und sind somit berechtigt, einen Gastronomiebetrieb zu führen? Prima! Dann haben Sie schon jetzt das Modul I – IHK voll erfüllt und die Basis für den GMP.

  • IHK-Unterrichtungsnachweis
  • IHK-anerkannte Ausbildung im Gastgewerbe

2. Hygiene

Nicht nur sauber, sondern rein

Für Sie und Ihr Team sind HACCP nicht nur fünf Buchstaben und der §4 LMHV ist Ihnen nicht unbekannt, sondern Grundvoraussetzung für einen reibungslosen Alltag? Zudem können Sie belegen, dass Sie diesen Anforderungen in Ihrer täglichen Arbeit gerecht werden, dann punkten Sie im Modul II – Hygiene zum Beispiel mit folgenden Qualifikationen:

  • Ausbildung im Gastgewerbe
  • Meisterbrief (Küchen-, Hotel-, Restaurantmeister, etc.)
  • Staatl. gepr. Hotelbetriebswirt
  • Bayerischer Wirtebrief
  • Lebensmittelhygieneschulung gem. § 4 LMHV

3. Recht

Auf der sicheren Seite

Für Sie steht Gastfreundschaft an erster Stelle? Trotzdem sind Arbeits-, Steuer- und Vertragsrecht keine Fremdworte für Sie, bzw. Wissen Sie wer Ihnen im Zweifel schnell und kompetent mit Rat und Tat zur Seite steht? Dann haben Sie auch im Modul III – Recht beste Voraussetzungen für den Weg zum GMP. Sie punkten zum Beispiel mit:

  • Ausbildung bzw. Meister im Gastgewerbe
  • IHK-Betriebswirt
  • Bayerischer Wirtebrief
  • Arbeitsrechtsseminare
  • Mitgliedschaft im DEHOGA
  • Zugehörigkeit einer Hotel oder Gastronomiekooperation

4. Unternehmensführung

Richtig kalkuliert

Sie sind fit in Kalkulation, Marketing, Personalmanagement und Co? Zudem blicken Sie über den Tellerrand hinaus, erkennen Trends und ergreifen Innovationen um auch morgen den Anforderungen des stetig wachsenden Wettbewerbs bestens gerecht zu werden? Dann zeigen Sie uns, welche
Kompetenzen Sie und/oder Ihr Team für das Modul IV – Unternehmensführung bereits gesammelt haben:

  • Langjährige erfolgreiche Inhabererfahrung
  • Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Weiterbildung im Bereich Marketing
  • Nachweise in Mitarbeiterführung
  • Studium der Rechts-/ Wirtschaftswissenschaften

5. Service-Qualität

Immer einen Schritt weiter

Sie lassen Ihre Gäste täglich aufs Neue spüren, dass Sie in Ihrem Hause Willkommen sind?
Sie überzeugen durch außergewöhnlichen Service? Stoßen mit Ideen und Engagement Qualitätsverbesserungen an? Zudem haben Sie idealerweise ein Qualitätsmanagementsystem in Ihrem Betrieb implementiert? Dann haben Sie auch hier, im Modul V – Service-Qualität, schon jetzt – nicht nur bei Ihren Gästen – gepunktet. Folgende Nachweise werden hier anerkannt:

  • Qualitätsmanagement-Seminare
  • Schulungen im Bereich Beschwerdemanagement
  • Weiterbildung im Bereich Service
  • Anerkannte Qualitätssiegel
  • Aktuelle Zertifizierung mit einem QM-System